Feedback zur Gebetsseelsorge von Ratsuchenden

  • „Meine Gottesbeziehung hat sich verändert. Ich habe mehr Gottvertrauen bekommen“ 
  • "Neben allen Rückschlägen hab ich schon viele Situationen mit den Kindern mit viel mehr Geduld, Barmherzigkeit und Frieden überstanden und bin dafür unglaublich dankbar! Und ich werde entspannter im Umgang mit Fehlern, kann sie schneller bei Jesus abladen und bekomme neue Hoffnung für die nächste Situation. Die Hilfe meiner Schwiegermutter im Haushalt und beim Kinderbetreuen habe ich dankbar und ohne Schuld- und Lastgefühle annehmen können und mich über laut störende Kinder gar nicht geärgert. Und ein Riesendurchbruch: Ich kann mich tatsächlich frei unter anderen Menschen bewegen ohne ständig innerlich zu hinterfragen, was die anderen denken oder erwarten. Die innere Richterin, die mich jahrelang rund um die Uhr angeklagt und mich mit negativen Gedanken runtergezogen hat SCHWEIGT!

     Ich bin Jesus unendlich dankbar, Ehre sei Gott, der heute noch Wunder tut!" Juni 2018 E.N.

  • „Ich habe Heilung erfahren, bin Gott begegnet, wurde verändert und kann jetzt ganz anders auf mich, meine Umwelt, mein Leben schauen und reagieren.“
  • „Das Problem ansehen, Ursachen finden und sie im Gebet ans Kreuz bringen hat mir in meinem Leben viel Freiheit geschenkt. Ich muss mich nicht immer wieder um das Problem drehen, sonder weiß, ich habe es zu Jesus gebracht. Es ist erledigt!"
  • "Ich lebe in der Gewissheit, dass Jesus sich um alles kümmert und mein Leben verändert.“
  • „Die Belastung ist wirklich weniger geworden bzw. auch weggegangen. So kann ich auch jederzeit meine Probleme  zu Jesus bringen bzw. anderen helfen frei zu werden“
  • „Die wichtigste Erfahrung für mich war, die Befreiung von falschen Bildern, Glaubenssätzen und Festlegungen, die dann mit Wahrheit gefüllt wurde.“
  • „Ich finde es genial, wie Gott uns liebt und helfen will, wie auch die Seelsorger sich gebrauchen lassen, diesen Dienst zu tun. Die Eindrücke selbst helfen mir heute, meine Kindheit und Vergangenheit besser zu verarbeiten.“
  • "Es hat mir wieder Lebenssinn und Hoffnung gegeben und mich wieder zu Gott geführt.“
  • „Am wichtigsten war mir die Erfahrung, dass Gott auch mit mir redet, wenn ich ihn darum bitte …“
  • „Ich durfte einzelne Probleme konkret angehen und Ursachen erkennen.“